Kontakt: Cour-de-Cassel(ett)gmx.de

Sonntag, 6. Mai 2018

Unsere Termine 2018




Beleuchtete Wasserspiele
  Bergpark Wilhelmshöhe, Kassel
  Teilnahme als Darsteller nur mit Anmeldung: 
  cour-de-cassel@gmx.de
  2. Juni / 7.Juli / 4.August / 1.September 2018
  Beginn 15:00 Uhr




Barockes Sommerfest
  Karlswiese Orangerie, Kassel
  Teilnahme als Darsteller nur mit Anmeldung:  
  cour-de-cassel@gmx.de
  23. Juni 2018
  Beginn 14:00 Uhr






Die Zeitreise ins 18. Jahrhundert
  Schlosspark Fasanerie, bei Fulda Eichenzell
  Teilnahme als Darsteller nur mit Anmeldung: 
  anmeldung@hessen-militaer.de
  11. und 12. August 2018
  weitere Informationen 
 




Hofhaltung im Rokoko
  Palais Hohhaus, Lauterbach
  Teilnahme als Darsteller nur auf Einladung
  6. und 7. Oktober 2018
  Beginn 10:00 Uhr


Donnerstag, 3. Mai 2018

Konzert zur Eröffnung der Wasserspielsaison



Am 1. Mai lud der der Verein Bürger für das Welterbe Kassel e.V. zu einem Konzert im Ballhaus Wilhelmshöhe.
Es spielte das Orchester der Musikakademie Kassel unter der Leitung von Alberto Bertino.

Das Musikprogramm:
G.F.Händel: Watermusick (1717)
L.van Beethoven: Sinfonie Nr.5 in c-moll Op.67 (1808)

Mitglieder der Cour de Cassel waren auf speziellen Wunsch des Vereins Bürger für das Welterbe Kassel e.V. als Ehrengäste eingeladen, um mit ihrer Präsenz ein wenig lebendiges, historisches Flair zusätzlich zum Konzert zu vermitteln. Die Anwesenheit des Landgrafen mit Entourage kam bisher immer sehr gut beim Publikum an und potenzierte die feierliche Stimmung. 










2017 wurde Cour de Cassel zum ersten Mal zu einem solchen Konzert eingeladen, man feierte den 300. Geburtstag des Kasseler Herkules: Konzert im Ballhaus 2017

Das Konzert am 1.Mai 2018 war restlos ausverkauft und ein großer Erfolg.
Die Musikakademie spielte auf modernen Instrumenten auf einem hohen Niveau – besonders taten sich natürlich die Solisten hervor, an erster Stelle die Konzertmeisterin Silvie Kraus (Gründungsmitglied von Concerto Köln) und Angela Hug, Dozentin für Alte Musik in Kassel (Blockflöte) – ihr Spiel war sicher eines der Highlights des Abends.
Bei Beethovens berühmtester Sinfonie fühlten sich die jungen Musiker der Akademie sichtlich wohler als bei Händels barocker Wassermusik – Beethoven wurde mit dem nötig Biss zelebriert und wirklich mitreißend gespielt. Vor allem der finale Satz war ein weiterer Höhepunkt des wunderbaren Konzerts. 



Man kann nur hoffen, dass diese Konzerte auch weiterhin stattfinden, das Ballhaus in Wilhelmshöhe ist dafür der Ideale Rahmen.






















 Wir bedanken uns bei den Verantwortlichen des Vereins Bürger für das Welterbe Kassel e.V. und der Museumslandschaft Hessen Kassel für die ehrenvolle Einladung.

 Fotos: Kanngießer

Sonntag, 10. Dezember 2017

Neue Webseite des Hessenmilitärs

Endlich ist es soweit,
nach unendlich viel Arbeit, ist die neue Webseite der Gesellschaft für Hessische Militär- und Zivilgeschichte e.V. online. Mein besonderer Dank gilt dabei Andreas Milberg, mit seiner Webagentur Ahaidee, der den Webauftritt des Hessenmilitärs betreut, wartet und die Realisierung durch Rat und Tat erst ermöglichte.
Viel hat sich verändert: neues Design, moderne Navigation und wesentlich vereinfachte Seitenstruktur, auch sind all unsere Darstellungsgruppen mit reichlich Fotomaterial auf der Seite repräsentiert.
Die ersten aktuellen Termine für das Jahr 2018 sind auch schon online, weitere werden noch folgen. Ebenso aktuelle Berichte der Saison 2017, u.a. von der diesjährigen Jahreshauptversammlung mit der Wahl des neuen Vorstandes.
Die neue Webseite ist auch mit den Seiten unserer beiden Hauptveranstaltungen vernetzt: „Zeitreise ins 18. Jahrhundert“ und den „Barocktagen in Bückeburg“.

Auch der Vereinsbereich ist neu, hier findet man nicht nur die Verantwortlichen und Infos über den Verein, sondern auch das Beitrittsformular, die Satzung, und Veranstaltungsregeln zum Download. Der Downloadbereich wird in Zukunft noch erweitert und ein Shop ist auch in Planung.
Und natürlich freuen wir uns immer über neue Vereinsmitglieder:
We want you for Hessenmilitär!

Der Vorstand der GHMZ wünscht Euch allen frohe und friedvolle Weihnachten und ein schönes neues Jahr 2018


Matthias O.W. Richter
Stv. Vorsitzender der Gesellschaft für Hessische Militär- und Zivilgeschichte e.V.
 

Montag, 28. August 2017

Die Zeitreise ins 18. Jahrhundert


die 20. Zeitreise ins 18. Jahrhundert war auch gleichzeitig die extremste in der Geschichte: Der verregneten Sommer verschonte auch die tapferen Darsteller in Fulda nicht - und so geriet die Zeitreise zur Schlammschlacht.
Trotz Dauerregens, Schlamm und Kälte waren dennoch knapp 540 Darsteller zusammengekommen - und zumindest hörte es samstags auf zu regnen und sonntags gab es auch einige Sonnenstrahlen.


Foto: Jonas Radke

Hoffen wir für die nächsten Zeitreisen auf gnädigeres Wetter....



Foto: Hans Pfleger


Foto: Hans Pfleger

 Foto: Hans Pfleger

Foto: Hans Pfleger

Foto: Hans Pfleger

Foto: Hans Pfleger

Foto: Hans Pfleger

Foto: Hans Pfleger

Foto: Hans Pfleger

Foto: Hans Pfleger

Foto: Hans Pfleger

Foto: Hans Pfleger

 Foto: Hans Pfleger

Foto: Olaf Jahnke Photoraum

Foto: Olaf Jahnke Photoraum

Foto: Olaf Jahnke Photoraum

Foto: Olaf Jahnke Photoraum

Foto: Olaf Jahnke Photoraum

Foto: Olaf Jahnke Photoraum

Foto: Olaf Jahnke Photoraum

Foto: Olaf Jahnke Photoraum

Foto: Olaf Jahnke Photoraum

Foto: Olaf Jahnke Photoraum

Foto: Olaf Jahnke Photoraum

Foto: Schramm

Foto: Wellstein

Foto: Wellstein

Foto: Wellstein

 

Foto: Wellstein